Aktuelle Pressemitteilungder Stage-Entertainment vom 18.09.2008:

****************************************************************************************

 

Die Blutsbrüder Abahachi und Ranger sagen: "Servus Berlin!"

Hauptdarsteller für Musical DER SCHUH DES MANITU reiten durch Berlin. Mathias Schlung und Mark Seibert sind Abahachi und Ranger bei Weltpremiere im Theater des Westens.

 

Berlin, 18. August 2008 2008. Die Darsteller für die Hauptrollen Abahachi und Ranger im Musical DER SCHUH DES MANITU stehen fest. Hoch zu Ross erkundeten Mathias Schlung als Apachen-Häuptling und Mark Seibert als sein Blutsbuder Ranger das Terrain in Berlin, bevor sie der Spur zum Theater des "wilden" Westens folgen. Dort beginnen Ende September unter der Leitung eines internationalen Kreativteams die Proben für die Musicaladaption des erfolgreichsten deutschen Kinofilms. Die Weltpremiere findet am 7. Dezember statt.

Berlin und besonders das traditionsreiche Theater des Westens sind für die neuen Helden des Wilden Westens kein Neuland mehr. Beide standen hier bereits auf der Bühne: Mathias Schlung spielte in "Tanz der Vampire" den Professor Abronsius, Mark Seibert war der Radames in Elton Johns "Aida".

Mathias Schlung ist in Berlin außerdem bekannt aus seiner Zeit am Grips Theater sowie durch zahlreiche TV-Rollen, u. a. "Die dreisten Drei", "Happy Friday" (beides Sat.1), "Nicola" (RTL) und "Polizeiruf 110" (ARD). Ausgebildet am Wiener Max-Reinhardt-Seminar gehört seine große Liebe aber nach wie vor dem Theater. "Für mich ist es eine riesige Freude Abahachi zu spielen. Ich bin großer Michael Bully Herbig Fan und glücklich, als erster Bühnen-Abahachi nun die Möglichkeit zu haben, dieser Figur ein eigenes Profil zu verleihen", freut sich Schlung über seine neue berufliche Herausforderung.

Mark Seibert zählt zu den besten Nachwuchsdarstellern in der deutschsprachigen Musicalszene. Engagements führten ihn unter anderem an das Wiener Raimund Theater, wo er Hauptrollen in "Barbarella" und "Romeo & Julia" übernahm. Zurzeit steht er in Stuttgart als Fiyero im Musical "Wicked - Die Hexen von Oz" auf der Bühne. Ab Herbst wird er sich in einen echten Cowboy verwandeln: "Ich bin immer für Neues offen und Ranger ist ein cooler Typ mit einer sehr komischen Seite - das gefällt mir. Außerdem freue ich mich sehr, wieder nach Berlin zu kommen und dort im schönen Theater des Westens auf der Bühne zu stehen."

Der Castingprozess für DER SCHUH DES MANITU ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Alle Darsteller müssen Multitalente sein, die neben ihren professionellen Fähigkeiten als Musicaldarsteller auch das nötige Charisma, den Humor und die Leichtigkeit mitbringen, um den Charakteren auf der Bühne Leben zu verleihen. Die gesamte Besetzung wird zum Probenstart im September bekannt gegeben.

Michael Bully Herbigs anarchische Persiflage auf das Western-Genre wurde 2001 zum erfolgreichsten deutschen Kinofilm. Schlagfertig, temporeich und voller Wortwitz parodiert DER SCHUH DES MANITU das altbekannte Western-Klischee. Als wildes Musical mit über 20 Songs bekommt das bekannte Westernspektakel eine neue Dimension. Tickets:

 

Der Vorverkauf ist eröffnet! Tickets für DER SCHUH DES MANITU hier!