Sisi "Kaffeeklatsch" und Stagedoorbilder Elisabeth und Mamma Mia von Julia B.

Kaufhof (01).jpg
Kaufhof (02).jpg
Kaufhof (03).jpg
Kaufhof (04).jpg
Kaufhof (05).jpg
Kaufhof (01)Kaufhof (02)Kaufhof (03)Kaufhof (04)Kaufhof (05)
Kaufhof (06).jpg
Kaufhof (07).jpg
Kaufhof (08).jpg
Kaufhof (11).jpg
Kaufhof (15).jpg
Kaufhof (06)Kaufhof (07)Kaufhof (08)Kaufhof (11)Kaufhof (15)
Kaufhof (18).jpg
Kaufhof (19).jpg
Kaufhof (23).jpg
Alex.jpg
Alex_1.jpg
Kaufhof (18)Kaufhof (19)Kaufhof (23)AlexAlex_1
Alex_2.jpg
Haldor.jpg
Haldor_1.jpg
Haldor_2.jpg
Kaatje.jpg
Alex_2HaldorHaldor_1Haldor_2Kaatje
Kaatje_1.jpg
Kai.jpg
Kai_1.jpg
Maike Switzer (2).jpg
Markus.jpg
Kaatje_1KaiKai_1Maike Switzer (2)Markus
Markus_1.jpg
Martin.jpg
Martin_1.jpg
Michael_1.jpg
Olegg.jpg
Markus_1MartinMartin_1Michael_1Olegg
Oli.jpg
Peter.jpg
Peter_1.jpg
Rory.jpg
Rory_1.jpg
OliPeterPeter_1RoryRory_1
Ross.jpg
Ross_1.jpg
Armin.jpg
Armin_1.jpg
Till Nau (2).jpg
RossRoss_1ArminArmin_1Till Nau (2)

 

Und hier der Bericht aus den "Stuttgarter Nachrichten" vom "Kaffeeklatsch mit Sisi":

Sachertorte essen mit Kaiserin Sisi

Kaffeeklatsch mit Musical-Darstellern im Kaufhof

Von Marie-Luise Joepgen

Sie würde so gern neben dem Tod sitzen. Sechsmal schon hat Julia Blechschmidt aus Kaufbeuren das Musical „Elisabeth" in Stuttgart gesehen. „Ich kenne alle Tod-Darsteller. Aber Haldor ist ... einfach nur geil." Wenige Meter entfernt sitzt der angebetete Musical-Darsteller Haldor Laegreid und nippt an einem Glas Wasser. Ihm gegenüber kaut Ross Antony von Bro'Sis als Kronprinz Rudolf auf einem Stück Sachertorte. In der Mitte thront Sisi-Darstellerin Karin Seyfried auf einem samtbezogenen Stuhl. Mit an der Tafel sitzen, wie Hofvolk, die Fans. Vor allem Frauen sind an diesem Freitag in den vierten Stock der Galeria Kaufhof an der Königstraße gekommen.

Hier, im Restaurant des Hauses, haben sie die Chance, gemeinsam mit ihren Stars ein Stück Sachertorte zu essen und eine Wiener Melange zu trinken. Anschließend findet eine Autogrammstunde statt. Vier Kaffeeklatsch-Durchgänge in einer Stunde haben die Veranstalter eingeplant. Vier Torten stehen bereit, 40 Tassen Kaffee sollen ausgeschenkt werden. In einem der Kuchenstücke verbirgt sich eine Münze. Der Finder gewinnt zwei Eintrittskarten für das Musical.

„Wir gehen heute zum dritten Mal rein", sagt Josefine Deuringer. Die 67-Jährige aus Ulm ist mit Tochter und Enkelin angereist, um ihrer Sisi-Liebe zu frönen. „Wir sammeln alles zum Thema Sisi, vor allem meine Tochter", sagt sie. Eine andere Frau an der Tafel interessiert sich mehr für die Band des Rudolf-Darstellers. „Gibt es Bro'Sis noch?", ruft sie quer über den Tisch. „Ja", beruhigt Ross Antony. „Wir sind noch im Geschäft und planen für nächstes Jahr eine neue Single und ein neues Album."

Bianka Bassen vom Kaufhof steht im Hintergrund. Sie weiß, in welcher Torte die Münze steckt. Bei diesem Durchgang wird die Entscheidung fallen. Plötzlich kommt eine Mitarbeiterin im Hosenanzug. „Es ist etwas schreckliches passiert", sagt sie mit zitternder Stimme. „Rudolf hat die Münze." Nein, korrigiert ein anderer Mitarbeiter, nur ein Missverständnis. Hildegard Glatz aus Stuttgart sitzt neben Haldor Laegreid und freut sich. Die alte Dame hat gewonnen. „Es war ein Erlebnis, solche wunderbaren Menschen zu treffen", sagt sie beim Gehen. „Es ist ein Glückstag für mich."

Julia Blechschmidt, der Tod-Fan, schafft es nicht auf den Stuhl neben Laegreid, der Hildegard Glatz so viel Glück gebracht hat. „Macht nichts", sagt die 18-Jährige. Sie ist sich sicher: „Gleich, bei der Autogrammstunde, habe ich ihn für mich."