Wicked Stuttgart - Jana Stelley's letzte Vorstellung am 21.02.2009

Bericht von Jane

 

Ich saß Reihe 1, links, Platz 9 - Schwerpunkt liegt natürlich auf Jana Stelley.

 

Cast:

Elphaba: Willemijn Verkaik

Glinda: Jana Stelley

Fiyero: Mathias Edenborn

Mme Akaber: Barbara Raunegger

Zauberer: Carlo Lauber

Nessarose: Lanie Sumalinog

Dr Dillamond/th: Stefan Poslovski

Moq: Robert Knorr

 

Damen:

Helen(e)a Blöcker, Heather Carino, Belinda Jean Edwards,Maria Graciano, Sam Hale, Kisha Howard, Emma Hunter, Jessica Lantto

 

Herren:

Alan Byland, Andrea Casati, Alessandro Cococcia, Ben Cox, Artur Molin, Jens S. Petersen, Rey Rodriguez, Casey Lee Ross

 

Dirigent:

Sebastian de Dominico

 

 

Bevor die Show begann, kam eine Ansage: "Mit dieser Show verabschieden wir Jana Stelley aus unserem Ensemble. (da wollte ich schon klatschen) Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute und viel Erfolg! (da wollte ich schon wieder klatschen) Außerdem wird das heutige Wicked-Orchester von Sebastian De Dominico dirigiert." Ich fand es total doof, dass sie uns da keine Pause zum Applaudieren gelassen haben, aber bitte... dann haben wir halt danach richtig geklatscht.

 

Keiner weint um Hexen:

Als Jana im Bubble runtergeschwebt kam, haben wir erstmal alle fleißig applaudiert, wie es geplant war. Nach ihrem Satz: "Schön mich noch einmal zu sehen, nicht?" haben wir dann laut "JAAAA!" gerufen (und sie hat es gehört... naja, es war auch NICHT zu überhören) Sie stieg aus der Bubble aus und änderte auch hier wieder die Gesten ab, mit welchem sie dem Ensemble begegnet, zum Beispiel hat sie Kisha einen Kuss auf die Wange gegeben. Außerdem hat Jana die 'optionalen Schlusstöne' gesungen, nach 3x "Hexen" *wow* Ich habe ja auch alle Shows vorher versucht, das Publikum zum Klatschen zu bringen, wenn "Elphaba" auf die Bühne kommt - und an dem Abend hat endlich der Saal mitgeklatscht!

 

Gutes altes Glizz

Als Jana auf den Koffern hereingeschwirrt kam, hat sie auch wieder den Ton abgeändert bei "... aaaAAaAaAAAltEEeEEEEen Glizzzzzzzz-Z." Willemijn hatte einen kleinen Hänger bei: "Ach, und das ist meine jüngere Schwester Nessarose!" Sie sagte: "... Nesa-Nessarose." Sie war wohl auch etwas aufgeregt *g*  Wie am Mittag machte Jana folgende Geste bei "Eine Leuchte? Sie ist phosphoriszierend! ... blblblblbl!" - da legte sie ihre Hand unters Kinn, beugte sich nach vorn und streckte in schnellen Abständen die Zunge raus, sodass dieses Geräusch entstand. Das erntete auch einige Lacher.

Bei der "Glinda-Meldung" hat Jana noch mal richtig gezeigt, wie gut sie mit einem Arm und einem Bein gleichzeitig wackeln kann - das kann auch nur sie. In der Szene, in welcher Glinda mit ihren Schulfreundinnen redet ("Ich glaube, sie hat meinen Aufsatz gar nicht gelesen...") hat sie einer Freundin auf das Dekolleté gedeutet - nach dem Motto "Du hast da was." Diese schaut sich ganz perplex an und man konnte sehen, sie hat gedacht: Was ist da? Hab ich einen Fleck? Und in dem Moment hat Jana sie mit dem Finger an der Nase angestubst – Reingelegt! Barbara Rauneggers Schauspiel & Gesang hatten an diesem Abend auch mit doppelt soviel Elan in sich!

 

Der Zauberer und ich:

Bei Willemijn saßen wir alle dort und haben gedacht: "WOW!" - Ich hätte ja nicht gedacht, dass sie noch besser sein kann, als in der Mittagsshow, aber ja, sie kann es. Man hat ihr richtig angemerkt, dass sie in dieser Show mit mehr als Herz und Seele dabei war.

 

Was fühl ich in mir:

Hier hatte ich meinen ersten Lachanfall an diesem Abend: Jana "sang" den Brief vor, schaute Willemijn dann bei "..sonderbaaaar..." ganz angeekelt an, drehte sich von ihr weg, schaute wieder auf ihren Brief und setzte dann noch einen drauf - sie öffnete den Mund, als würde sie sich gleich übergeben müssen und schüttelte sich dabei. Wir mussten alle so lachen, sodass wir Willemijns "Blond!" auch gar nicht mitbekamen. Janas Performance war einmalig - sie hat ein letztes mal richtig "abgerockt" in allen Tanzszenen. Außerdem hat sie Willemijn dann zuerst mit dem Hintern weggeschubst (in der Mittagsshow wars ja andersrum) und sie hat ihr auch mittendrin einfach mal die Zunge rausgestreckt.

In der Schulszene kam dann der nächste Höhepunkt - nicht wie üblich der Wirsing, sondern hier hieß es dann: "Uiuiui - ich glaub, der Spargel platzt!" Die armen Leute neben mir wussten gar nicht, warum wir so abgegangen sind *lach* Egal! Ich hatte sie vorgewarnt. Es wurde aber noch besser - als Stefan Jana im Unterricht dann dran nahm, steigerte er das: JA! Fräulein KLCH-KLCH-KLCH-INDA!", noch weiter, woraufhin Jana sich hinter Jessica versteckte und dann in sie hineinnuschelte: "GA-linda, bitte mit GA!" - auch das brachte den Saal zum Lachen.

 

Nichts ist mehr geheuer:

Stefan hat sich hier etwas zu viel Papier abgerissen, es ein bisschen gegessen und dann abgerissen - passt ja dann auch gut zu dem: "Ich glaube, mir ist der Appetit vergangen..."

 

Tanz durch die Welt:

Der Anfang verlief in geregelten Bahnen. Als Jana dann auf die Bühne gelaufen kam, klatschte sie erstmal ein paar Leute vom Ensemble ab, bevor sie in ihre "Ecke" eilte. Keine andere Glinda kann die Szene mit Moq, wo sie ihn berührt, so passend schauspielern, wie sie. Als Mathias sang: "Vielleicht wird man vom Lernen weiser... und leiser...", lachte Jana recht dreckig: "Oh-hohoho... Joa..." - wobei sie Mathias Hintern nicht aus den Augen ließ.

Natüüürlich hatte Jana es auch wieder sehr auf Mathias' Hintern abgesehen. Bei der Tanzszene piekste sie ihm dann auch tatsächlich in den Po, als er oben auf dem Denkmal stand. Auch hier hat sie wieder gezeigt, dass sie verdammt gut tanzen kann *juchey* Das war sehr schön mit anzusehen, vor allem, weil das so Details sind, wo man vergleichen darf mit anderen. Und Jana kann das eben nun mal besser. In der Szene mit Moq & Nessa: Jana sang nicht, wie üblich: „Sie ist so – oh!“, sondern das „Oh“ ersetzte sie durch einen Kuss auf Roberts Hand – der nur so dahin schmolz. Robert war auch sehr süß - er sagte zu ihr: "Und ich hoffe, dass du mir einen letzten Tanz gewährst!"

 

In der Szene: "Zumachen, bitte!", hat Jana eine Grimasse gezogen, die aussagen sollte: "DU hast mir die Haut eingeklemmt!" - der Blick war unbezahlbar! Zudem hat sie dabei auch kurz aufgeschrien. Außerdem ist mir auch hier noch mal aufgefallen, dass nur sie nachher noch auf die "eingefrorenen" Freundinnen eingeht - hier hat sie Heather angezwinkert und ein "o" mit Daumen und Zeigefinger geformt. Dann ist sie von der Bühne gehüpft.

 

In der Ozkothek hat Jana abermals richtig abgerockt - samt Schulternwackeln und allem drum und dran. Da sie nachher direkt vor meiner Nase stand, konnte ich auch nicht übersehen, dass sie die ganze Zeit mit Mathias rumgealbert & geknuuutscht hat Barbara hat nach "Ich wünschte, Sie würden mich Lügen strafen..." ihre Lache vergessen - fand ich sehr schade.

 

Als Willemijn dann auf die Bühne kam, war noch alles lustig - auch der Elphie-Boogie von Jana war zum Schießen, aber... Als Jana und Willemijn dann zusammen tanzten, flossen die ersten Tränen - ein sehr schöner Gelphie-Tanz war das! Ich konnte mich ja noch beherrschen, aber zwei Plätze neben mir flossen die Tränen und unsere Tempo-Box kam zum Einsatz.

 

Heißgeliebt:

Als Jana aufs Bett hoppste, warf sie erstmal dem Ensemble, das gerade abging, noch Kussmünder zu. Dann warf sie sich bäuchlinks aufs Bett und lachte los. Auf Willemijns: "Zählen Beerdigungen auch?!" antwortete sie mit: "Äh... Was?!" Nach "Aber deine allererste Party..." kam noch ein "...oi..." Bei ihrem Satz: "Das find’ ich jetzt gemein...", hat sie total traurig und beleidigt ihr Kleid geknetet und sich aufs Bett gesetzt. Als Willemijn dann meinte: "Mein Vater hasst mich..." ist sie mit einem "ooooh!" aufgesprungen und zu ihr gerannt. Jana hat an diesem Abend - in Sachen Gelphie - alles getoppt, was ich bisher gesehen habe!

Bei "Nun ist zwar dein Problem...", nahm sie Willemijn die Brille ab, schaute drauf und meinte: "... Äh... hehe..." und setzte sie ihr wieder auf: "Ganz objektiiiiv betrachtet - höchst extrem!" Als sie dann sang: "Bald wirst du heißgeliebt - böööh!", schnitt sie Willemijn eine Grimasse und streckte ihr die Zunge raus. Bei "Ich zeig dir den Anmachtrick" hat sie (zu Willemijns und unser aller Verwunderung - und meiner Freude) Willemijns Brüste angestupst - woraufhin Willemijn kurz zusammengezuckt ist. In der Kombination sah das einfach nur sehr lustig aus. Typisch auch hier wieder: Nach "wird man nur selten heißgeliebt!" schmiss Jana Willemijn vom Bett und klopfte danach ganz energisch auf der Matratze herum und wackelte mit dem Finger, als Zeichen, dass sich Willemijn bloooß wieder hinsetzen soll.

Auch Janas: “Heiß-ge-liebt... Lübt? Ach, wäää!", war wieder toll.  Willemijn kannte den Radschlag ja schon vom Mittag - sie hat Jana applaudiert.  Eines der besten Szenen waren aber wieder mal die Lippenstiftsequenzen, die Jana mehrmals wiederholte: Schon beim ersten Mal beugte sie sich weit über Willemijn und brachte es gesanglich auch passend rüber. Das zweite Mal kam dann nach: "Das ich nicht lach... komm her, los!" und wieder bekam Willemijn den Lippenstift ab. Das dritte mal war bei "Viel ist nicht erforderlich.." - da hat Jana sich dann selber den Lippenstift draufgetan, was sie auch hier wieder gesanglich vermittelte.

Vor allen Dingen war Janas: "Ach Elphie, das ist doch die total falsche Einstell- UUUUUUUUNG..." klasse, denn die Endung hat sie gequietscht, weil sie da ihre Schuhe angeschaut und danach geküsst hat. Daraufhin hielt sie sich am Regal fest, beugte sich nach hinten und meinte dann: "OHHHHH, SCHUHE!" Aber das Beste kam danach: "Durch dich... Durch MICH! beginnt doch jetzt ein ganz neues Leben... durch..." da hat sie dann eine Pause gemacht, weil sie so grinsen musste und meinte dann ganz gelassen: "Für dich." Geniale Szene, denn danach meinte sie noch: "Unglaublich!" und dann kam ihre Verbeugung. Und zum Glück hat sie nach der Verbeugung wieder ihr: "huh!" gemacht und die Hände neben der Oberkörper gehalten - das habe ich so vermisst, denn auch das machte nur sie.

Janas "wuschen" begann sehr humorvoll - denn sie stand schon vorn in richtiger Position, drehte sich dann noch mal zu Willemijn um und meinte: "Bereit?" Willemijn antwortete: "Ja!", Jana drehte sich wieder nach vorn. Dann drehte sie sich wieder zurück und meinte: "Guckst du wirklich?" und dann ging es erst los. Jana wuschte erst alleine und danach, wie sie es immer gemacht hat, mit Willemijn zusammen. Dabei klang ihr erstes "wusch wusch", welches sie mit Willemijn zusammen machte, mehr nach Willemijn selber - total tief und lang gezogen. Sie wackelte auch so mit dem Kopf, wie Willemijn das immer tut. Dann wurden ihre "wusch wusch"'s richtig hoch und Willemijn und Jana wuschten nebeneinander um die Wette, bis Jana losschrie: "Ah, ah, ah!! KEIN headbangen!" Nach "Und jetzt verwandel ich deinen schlichten Kittel in ein atemberaubendes Ballkleid!" fügte Jana noch hinzu: "Oh, du wirst so gut aussehen!" Janas einzigartiges "Ballkleiii-D" war auch wieder mit von der Partie.

Ihr zweites Ballkleid war auch klasse - vorher dehnte sie sich ordentlich, dann schrie sie das BALLKLEID und machte danach Geräusche, wie: "ze ze... br.. t..." und wackelte dazu mit ihrem Arm *lach* Jana war schon bei "Ist das Ding überhaupt an?!", da beugte Willemijnn sich nach vorn, hob ein Stück ihres Rocks hoch und meinte: "Warte, warte!" Jana hielt plötzlich inne, starrte ungläubig auf den pinken Rock unter Willemijns Kleid und klatschte dann plötzlich wie wild in die Hände, sprang zwei Mal hoch und hüpfte auf der Stelle. Willemijn applaudierte (mit uns) und umarmte Jana dann. Danach applaudierte Willemijn noch kurz weiter, Jana drehte sich einmal hüpfen um ihre eigene Achse und rief: "Ich kann ja zaubern!" Dann meinte sie: "Brauch ich gar nicht mehr!", schmiss den Zauberstab weg und fügte noch: "Scheiß Ding!" hinzu. Der Stab flog aber nicht in die Kulisse, sondern kurz hinter ihr auf den Boden. Sie ging hin und schoss ihn in die Kulisse.

Mit "Und jetzt... wo du schon fast pink bist - das i-Tüpfelchen!", ging es weiter und danach meinte Jana noch: "Oh, ich bin so nervörs!" und wuschte Willemijn die Haare von der Schulter. Danach sagte sie: "Du wirst toll aussehen, ich weiß es. Warte mal kurz!", wobei sie sich dann neben Willemijn aufs Bett kniete, um die Blume zu befestigen. Jana beugte sich so weit über Willemijn, dass diese sich nach hinten - auf den Rücken - legen musste und Jana legte sich tatsächlich oben drauf. Dann pustete sie noch zwei Mal in die Blume hinein und erst danach setzten sich beide wieder auf. Nach "Elphie..." "Ja?" "Du bist ne Schönheit!" meinte Willemijn dann schon wieder: "Warte, warte!" und zog eine gelbe Tulpe unter dem Kopfkissen hervor, welche sie dann in Janas Haaren befestigte. Auch da haben wir fleißig geklatscht und es ging ein „oooooohh…“ durch den Saal. Willemijn meinte zu ihr: "Du bist auch ne Schönheit!" - Jana guckte in den Spiegel und meinte: "Stimmt!" Den Spiegel gab sie an Willemijn ab mit den Worten: "Hier, guck ma! Super, ne?!" Nach Willemijns Abgang nahm Jana den Spiegel und schaute wieder rein, mit den Worten: "Sie hat recht!" Als sie das letzte "Du wirst heißgeliebt" gesungen hat, hat sie sich rückwärts aufs Bett fallen lassen und es kopfüber gesungen.

Es gab tosenden Beifall von uns!

 

Ich bin es nicht:

VOR dem Lied die Szene war zum Wegschmeißen - Mathias hat derart übertrieben gelacht, dass wir alle mitlachen mussten, inklusive Willemijn

 

Bahnhofsszene:

Auch die Bahnhofsszene fing klasse an - denn Robert meinte: "Zum ALLERLETZTEN MAL! Ich heiße MOQ!..." Janas Schauspiel war grandios und als Mathias auftauchte, an ihr vorbei lief, zurückkam und dabei kurz auflachte, machte Jana ihm das nach. Als Mathias dann sagte: "Ich freu mich so für dich!", reagierte Jana, wie ich es besser noch nicht gesehen habe. Bei dem Satz: "Ja, wir sind ja beide so froh!" schlug sie Mathias mit der Handtasche - toll!

Natürlich haben wir auch wieder bei Janas "Aber haben will ich ihn trotzdem!" geklatscht, denn das war super, wie immer. Die crème de la crème! Janas "Wie hakten die das nur aus?!" - hat das vorherige aber beinahe noch übertroffen, denn sie wiederholte das "auhuhuhu-auhuhuhuhu-auhuhuhussss" ziemlich oft in der gleichen Tonlage - zum Brüllen komisch! Anstelle von "Ich wollte schon immer mal in die Smaragdstadt!" hat Jana hier gesagt: "Ich wollte doch schon immer mal in die Smaragdstadt mit DIR!"

 

Nur ein Tag:

Ich habe augenblicklich einen Lachanfall bekommen, als Jana auf die Bühne kam - sie hielt einen Fotoapparat in der Hand und knipste alles, was ihr vor die Linse kam - auch das Publikum ( was sich vor Lachen kaum halten konnte)

Willemijn schaute auch sehr überrascht und musste lachen - ob sie das vorher nicht gesehen hatte? Fand ich toll! Vor dem "Abra-Kadabaret" hat Jana den Fotoapparat dann wieder hinter den Kulissen abgegeben.  Diesmal bekam Jana von Robert auch nicht wie üblich die zwei Karten für das "Abra-Kadabaret“, sondern es war irgendetwas anderes. Wahrscheinlich stand etwas für sie drauf. Beim Zauberer ist mir auch mal wieder aufgefallen, wie sehr ich ihr Schauspiel vermissen werde - denn sie spielt eine sehr mitfühlende Glinda, die auch wirklich interessiert, was da vor sich geht und sich nicht hinstellt und sie im Spiegel anguckt...

 

Frei und Schwerelos:

Hier kam dann ganz zu Beginn der nächste Knaller - Jana schrie: "God verdomme, Elphie! Hättest du dich nicht ausnahmsweise mal beherrschen können?!" - das ist niederländisch und ich bezweifle zwar, dass es der ganze Saal verstanden hat, aber für Willemijn war es schon lustig! Und Thank Oz, dass ich niederländisch sprechen kann. Es bedeutet: VERDAMMT NOCHMAL! Das war ein sehr emotionales FuS, denn Jana musste zwar eh schon die ganze Zeit weinen, aber da erst recht. Willemijn hat uns mit ihrem Gesang aus den Socken gehauen. Ich habe kein besserers FuS von ihr je erlebt.

 

2. Akt

 

Wie herrlich

Mein absolutes Lieblingslied von Jana - und an dem Abend war auch wieder klar, warum. Ich finde, dass keine andere Glinda die innere Zerissenheit so deutlich spielen und vor allem singen kann.

 

Die böse Hexe des Ostens:

Lanie hat mich hier wirklich beeindruckt - ihr Gesang war klasse und was was uns mal aufgefallen ist: Barbara und sie schauen immer in den Spiegel, bevor Elphaba anfängt zu sprechen. Nur Nicole macht das nicht mehr... MIT Spiegel ergibt Elphabas Satz: "Die Schönen werden immer schöner...", doch erst einen Sinn!

 

Catfight:

Der Catfight war natürlich auch wieder super, aber hier ist mir nur aufgefallen, dass Jana die einzige Glinda ist, die während dem ganzen ersten Dialog auch, wie Elphaba, auf dem Boden sitzen bleibt.

 

Gutes Tun:

Da hat Willemijn mal gezeigt, was sie wirklich kann und noch einen drauf gesetzt. Sie war der Wahnsinn, an dem Abend *hui*

 

Wie ich bin:

Ganz zu Anfang, als Willemijn den Brief von Fiyero bekam, riss sie ihn vor lauter Aufregung beinahe in zwei Teile. Sie stand ja genau vor uns und es machte: "Zrrscccht" - huch.  Noch bevor das Lied begann, musste Jana schon weinen. Als Willemijn dann sang: "Den Träumen nach" ging ein leises Knacken durch den Saal und dann strahlten 100 Knicklichter in der Dunkelheit. Jana hat nachher gesagt, dass sie das gehört hat und auch gesehen - wobei wir erst den Eindruck hatten, dass sie es nicht sofort gesehen hat. Als Jana dann anfing zu singen, hörte man ihrer Stimme richtig an, dass sie weinte. Ich glaube, da hatten viele Leute das Bedürfnis, ihr ein Taschentuch zu reichen, damit sie erstmal die Nase putzen kann. Das war eines der schönsten Wib, die ich je gesehen habe *hach* Bei Willemijns: "Wenn wir uns hier, vielleicht auch nie mehr wiedersehen..." ging gar nichts mehr - man hörte auch ihrer Stimme an, wie schwer sie es hatte. Wir saßen alle da - weinend, lachend, mit Gänsehaut, in unseren Sitzen versunken. Was ich auch sehr toll fand, war, dass man Willemijn angesehen und angehört hat, dass sie persönlich von Jana Abschied nahm. Vor allem bei "Wie ein Samen, den ein Vogel trägt, wer weiß, wohin!" Es war wunderschön & traurig... Als Chistery ihr dann das Fläschchen gab, hat sie ihn noch geküsst.

 

Beim Zauberer:

Carlo war auch sehr süß - er meinte wie üblich: "Ja, eure Gütigkeit..." und dann fügte er noch hinzu: "Aber ich werde Euch vermissen!"

 

Keiner weint um Hexen - Reprise:

Da haben wir dann alle noch mal die Knicklichter rausgeholt und Jana hat oben im Bubble so richtig geweint. Herzzerreißend *oi* Heather und Emma haben die Lichter sofort entdeckt und mussten lächeln.

 

Schlussapplaus:

Beim Schlussapplaus sind schon alle möglichen Leute nach vorne gekommen, mit den Blumen und sofort stand der ganze Saal mit auf – das war sehr schön. Als Willemijn Jana dann allein nach vorn schickte, hagelte es 40 Gerberas und auch noch einige andere Blumen – Jana musste sich auch mal wegducken, denn ein paar haben „gut getroffen“. Barbara und Carlo waren so nett und halfen ihr dabei, die Blumen aufzuheben. Heather hat auch eine bekommen. Wir haben geklatscht und gepfiffen, was das Zeug hielt. Dann haben greenie und ich das Plakat hochgehalten – Barbara fands total lustig und hat’s direkt gelesen. Ich glaube, Jana hatte in dem Moment nicht wirklich die Zeit dazu. Sie hat zwar hingeschaut, aber gelesen hat sie es nicht. Es kam noch eine Dame vom Theater auf die Bühne und gab Jana einen Strauß. Nachdem der letzte Vorhang fiel, haben wir so extrem weiter geklatscht, gerufen und gepfiffen, dass mir schwindelig wurde und plötzlich haben mich die beiden, die neben mir saßen, tatkräftig unterstützt, obwohls ihre erste Show war – das war vielleicht genial! Und dann kam Jana ein letztes Mal vor den Vorhang *haaaach*

 

Stagedoor:

Diesmal haben wir uns Zeit gelassen, um zur SD zu gehen, weil ja ohnehin klar war, dass Jana was länger braucht.  Dann kamen auch zuerst mal sämtliche andere Darsteller raus und immer mehr Fans kamen – das fand ich besonders toll. Darsteller wie Willemijn Verkaik oder Casey Lee Ross, Barbara Raunegger haben uns beigepflichtet, wie toll sie das Alles fanden. Ich hab dann mal in die Masse gebrüllt, ob alle wüssten, wie es gleich abläuft – NÖÖÖ. Gut, danach habe ichs dann erklärt: Aus Wunderkerzen sollte ein Herz geformt werden und aus Knicklichtern ein J in der Mitte – die anfänglichen Versuche hätte man echt filmen sollen. Das war zum Schießen! Nun, dann haben wir noch etwas herumgealbert, alle haben mal die Seifenblasen ausprobiert (wie die kleinen Kinder – total süß, auf einmal war alles voller Bubbles) Es sind auch ziemlich viele und lustige Bilder entstanden und dann kam Jana raus – allein. Ich bin sofort zu ihr hochgesprintet, hab sie weggedreht vom Geschehen.

 

Jane: „Wunder dich jetzt nicht, ich muss dich mal kurz ablenken…“

Jana: „Öh, okay!“

Jane: „Ja… ääähm, was mach ich denn jetzt…“

Jana lacht: „Ja… ääähm, hmm…“

Jane: „Ahja, guuuck mal hier: Ich habe dir noch zwei Buttons aufgehoben, die ich am Nachmittag für die Fans verteilt habe.“

Jana: „Ohja, solche Buttons find ich ja total genial! Die hab ich ja schon entdeckt!“

Jane: „WAS? Wo hast du die entdeckt?!“

Jana: „Na, heute Nachmittag an euch!“

Jane lacht: „Blöder Mist!“

Jana lacht mit: „Egal, die sind toll, danke!“

Jane: „Hm, die brauchen wohl noch etwas. Magste mir auf meine Tasche schreiben? Hab extra für dich Platz gelassen!“

Jana guckt die Wicked-Tasche an: „WO hast du DIE denn her?“

Jane drückt ihr den Edding in die Hand: „Frag lieber nicht, schreib!“

 

„Von Jana für Jana“ hat sie draufgeschrieben (Insider *löl*) Den Smiley musste sie ganz schnell kritzeln, denn da waren alle fertig. Ich habe sie umgedreht und sie zum Ende der Empore geschoben.

Jana: „Oh mein Gott, ist das schön!“

Ich habe fleißig VERSUCHT, Bilder von da oben zu machen und bin dann schnell runtergehoppst. Kam mir da etwas deplaziert vor, neben Jana. Jana schaute sich das Spektakel noch ein bisschen an und kam dann runter. Irgendwie standen alle vor ihr und keiner traute sich, den ersten Schritt zu machen. Da meinte ich dann: „Na, dann will ich mal schnell ein Foto, bevor der Andrang kommt!“ Wir haben und gegenseitig veräppelt: Erst habe ich eine Grimasse geschnitten, dann sie, dann hat sie mir Hasenohren zeigen wollen, war aber zu klein, dann habe ich mich klein gemacht… blablabla

 

Danach habe ich mich mal vom Tumult entfernt – Inner-Circle-Autogramm-Stunde + Fotoshoot, sag ich da nur. Das Verhalten der Leute an der Sd war wirklich super – da kann sich niemand drüber beschweren. Alles lief ruhig und leise ab. Sehr schöne Atmosphäre, keiner hat gedrängelt. Alle haben geduldig gewartet, bis sie an der Reihe waren, um Jana noch etwas zu schenken oder ein Foto zu machen oder oder… Ich habe dann brav gewartet, bis alle fertig waren und habe ihr dann das Buch gegeben. Kann man auf Youtube unter „Jana getting her book“ nachgucken. Jaja, THE book.  Die Szene war sehr lustig – Jana hat sich wirklich viel Zeit genommen. Nach der Buchüberreichung konnte sie sich auch nicht so wirklich losreißen – wir machten noch ein paar Fotos, alberten rum – ich machte sie darauf aufmerksam, dass ich meine tollen „Jana for Glinda“ – Schuhe trug *löl*

Sie hat sich auch noch mal bei allen bedankt und ist dann vollbepackt wieder reingegangen, da ihre Mutter noch gewartet hat. Es war eine tolle Show und ein tolles SD-Erlebnis.  Allen, die vor Ort waren, möchte ich sagen: „Super gemacht! Ohne euch hätte das alles nicht geklappt!“ Das Beste kam aber dann, als Jana weg war. Da stand noch die Dame vom Theater auf der Treppe und bei der Buchüberreichung meinte sie dann, die Leute vom Theater hätten das ja mitbekommen, weil sie es ja schon lääängst im Internet gelesen hatten…

 

Am Sonntag war ich noch mal kurz bei ihr, weil sie als Stand-by da sein musste. Da hat sie noch mal gesagt, dass es ein unvergesslicher Abend war und dass es auch nicht ‚zu viel’ war. Ich musste nach dem Kommentar der Theaterdame natürlich fragen, ob sie es im Internet schon gelesen hätte, oder ob es wirklich eine Überraschung gewesen wäre. Und Jana versicherte, dass sie es nicht vorher gewusst hätte. *puh*.  Damit ist (von vielen) die „Lieblings-Glinda“ aus Stuttgart nun passé, aber es war ein – wie sie sagte – unvergesslicher Abend.