“We Will Rock You!” am 12. Mai 2009 im Stuttgarter Apollo Theater

Bericht von Natalie N.

 

Um es gleich vorweg zu nehmen: Es war eine fantastische Show, die richtig gerockt hat.

Aber erstmal zur Cast: 

Bap – Jörg Neubauer

Khashoggi – Sascha Krebs

Galileo – Sascha Lien

Scaramouche – Julia Klotz

Killer Queen – Gudrun Schade

Brit – DMJ

Ozzy – Rahel Fischer

Dieter – Tomas Marcotte

Lehrerin / Nina – Kaatje Dierks

Bob – Terence Rodia

Madonna – Cary Chennell

Paul – Ashley Birchall

Daniel Küblböck – Robbie White

Campino – Tom Hargreaves

Mick Jagger – Adrian Stokes

Robbie Williams – Connor Woon

Amy Winehouse – Christian Louis-James

Axl Rose – Stéphane Le Breton

Teen Queen 1 / Nena – Nicky Milford

Teen Queen 2 / Tac – Julia J. Berger

Teen Queen 3 / Deacon – Kate Sandell

Teen Queen 4 / Thomas D. – Jemma Louise Marsden

Teen Queen 5 / Tic – Gemma Fink

Pink – Claire Brazier

Jackson 5 – Anita Holm

Kiss – Carly Meyers

Tina Turner – Lucy Glover

 

Die gesamte Show lief wieder super und das Publikum wurde schön mitgerissen. Es gab keine größeren Pannen, sodass ich gleich zu den einzelnen Darstellern kommen kann:

 

Sascha Lien als Galileo:

Ich wollte ihn so gerne sehen und es hat geklappt! Er war großartig. Seine Stimme gefällt mir sehr gut und er kann auf jeden Fall abrocken ;-) Bei ihm hat einfach alles gepasst. Ich könnte nicht sagen, ob eher die langsamen Duette mit Scaramouche oder die rockigen Solos besser waren. Das Gesamtpaket hat einfach gestimmt!

 

Julia Klotz als Scaramouche:

Eines gleich zuerst: Sie war für mich DIE Überraschung des Abends!! Zuerst war ich ein wenig enttäuscht, als da plötzlich jemand auf die Bühne kommt und anfängt ,,Ich halt’s hier nicht aus“ zu singen und ich nur dachte: das ist nicht Jessi. Also bin ich im Kopf erstmal alle möglichen Scaramouches durchgegangen, aber auf Julia bin ich erst in der Pause gekommen. Ich finde sie orientiert sich vom Schauspiel her sehr an Jessi, was ihr aber sehr gut gelingt. Und trotzdem bringt sie noch eine ganz eigene Pointe in die Rolle. Und das sie richtig genial singen kann, hat man spätestens bei ,,Under Pressure“ hören können. Sie hat die ganze Show über super mit Sascha harmoniert und hat sich echt im Laufe der Show noch mit ihrer Leistung gesteigert. Ich war echt begeistert von ihr! Und sie kann fast genauso schön zickig sein wie Jessi ;-) Sie hat es als Scaramouche echt drauf und freue mich, wenn ich sie noch mal in der Rolle sehen kann.

 

Gudrun Schade als KillerQueen:

Ich war zuerst skeptisch, als sie das erste Mal die Bühne betrat und auch bei ihrem ersten Lied hat sie mich nicht so umgehauen, doch auch sie hat sich mit einem ungeheueren Tempo im Laufe der Show gesteigert! Ihr Schauspiel ist vielleicht an einigen Stellen nicht ganz so schrill, wie das von Brigitte und sie betont manche Lieder etwas anders, doch ich finde das durchaus passend. Ihr Highlight war eindeutig ,,Another Bites The Dust“. Mein Gott, diese Frau kann richtig rocken und abgehen. Bei dem Lied fand ich sie echt besser als Brigitte. Da hat einfach das Gesamtpaket gestimmt. Und sie ist so richtig schön böse ;-)

 

Sascha Krebs als Khashoggi:

Auf ihn war ich sehr gespannt und was soll ich sagen? Er hat es einfach drauf. Da hat alles gepasst und ich hab keine Sekunde Jon Agar vermisst. Daumen hoch!

 

Rahel Fischer & DMJ als Ozzy & Brit:

Die beiden haben wieder super miteinander harmoniert und auch echt gerockt! Rahels ,,Kein wahrer Held“ war mal wieder der emotionalste Moment des Abends und einfach wieder perfekt schön von ihr gesungen. Sie würde ich auch noch gerne als Scaramouche sehen.

 

Auch die restliche Cast hat das Beste gegeben und das hat man auch gemerkt! Der ganze Abend hat einfach gerockt und wenn ihr mal die Möglichkeit habt, euch Julia Klotz oder Gudrun Schade in den Hauptrollen anzusehen: GEHT HIN! ;-)

Unsere Zweitbesetzungen hier in Stuttgart sind genauso gut wie die Erstbesetzungen!